top of page

28.09.24

|

Lüneburg

AETERNEA EIN INTERRELIGIÖSES REQUIEM ÜBER EWIGKEIT NACH BRAHMS‘ REQUIEM

aeterneA reflektiert zeitlose Themen wie Vergänglichkeit, Verlust und Trost aus vergangenen wie gegenwärtigen Perspektiven und möchte Raum für ein Miteinander in Vielfalt öffnen. Komposition • Ilgin Ülkü. Udi Perlman. Yudania Gomez Heredia (nach Johannes Brahms)

AETERNEA EIN INTERRELIGIÖSES REQUIEM ÜBER EWIGKEIT NACH BRAHMS‘ REQUIEM
AETERNEA EIN INTERRELIGIÖSES REQUIEM ÜBER EWIGKEIT NACH BRAHMS‘ REQUIEM

Zeit & Ort

28.09.24

Lüneburg, 21 Lüneburg, Deutschland

Diese Veranstaltung teilen

Christopher B. Fischer 

bottom of page